Mittwoch, 2. Januar 2013

Handwärmer

Etwas länger hat es gedauert den Wunsch meines Schwiegersohnes zu erfüllen.
Er wollte gern Handschuhe haben bei denen die Fingerspitzen frei sind. Leichtsinnig habe ich gesagt "Kein Problem die stricke ich dir." Auf was ich mich da eingelassen hatte merkte ich als ich die den ersten Versuch auch noch mit schwarzer Wolle startete.
Es wurde Sommer und das angefangene Werk rutschte im Wollkorb nach unten und damit in Vergessenheit. Nun wurde es wieder Winter und da war er wieder da.
Ich war inzwischen in den Besitz von reiner Schafwolle gekommen und diese noch in einem sehr angenehmen Grau-Mix.
Nun habe ich meinen kleinen Schweinehund mal in die Ecke verwiesen und noch einmal von von angefangen.
Genutzt habe ich dazu eine sehr gut bebilderte Anleitung von  Herbert&Claudia und damit hat es nun  geklappt.



Bis Weihnachten wurden sie leider nicht fertig. Doch voller Stolz konnte ich sie am 01. Januar an meinen Schwiegersohn überreichen. Und der hat sich riesig gefreut.

Nun darf es noch mal richtig kalt werden und er wird trotzdem warme Hände haben und dabei frei bewegliche Finger.
Kommentar veröffentlichen