Dienstag, 16. April 2013

100 Farbspiele

Ich habe schon längere Zeit einige Unikat Bobbels von "100Farbspiele" in einer der Wollkisten liegen. Bei Facebook gibt es seit einiger Zeit von diesem Wolldealer eine eigene Gruppe. Da liegt es wohl Nahe, dass wir StrickerInnen und Häkelfans da gegenseitig mit den fertigen Werken infizieren.

Manche Gruppenmitglieder schreiben inzwischen von "Tapentenrollen" voller Projekte, die sie gern einmal verwirklichen wollen. Und so ist es auch teilweise bei mir.

Vor ca. drei Jahren bin ich durch Zufall auf 100Farbspiele im Netz gestoßen. Ich persönlich bin von der Farbverlaufswolle der Melanie Egartner und ihrem Team völlig fasziniert. Sicher liegt es wohl daran, dass ich ein absoluter Farb-Mensch bin.  aller Art fasziniert. Ich fühle mich wohl, wenn die "richtigen" Farben um mich sind.

Und deshalb bin ich immer wieder von Farbkombinationen begeistert. Und diese Wolle ist da wirklich etwas ganz besonderes. Denn sie besteht aus  lauter feinen Einzelfäden. Mit diesen Fäden spielt Melanie und zaubert daraus ihre wunderbaren Farbverläufe.

Eine Lieferung aus ihrer Werkstatt kann dann schon mal so aussehen:




Ein bisschen erkennt ihr vielleicht die kleinen feinen Fäden. Wenn der nächste Farbwechsel ansteht wird bei dieser Wolle geknotet. Doch keine Angst die Knoten sind so fein, dass sie einfach mit eingestrickt werden und überhaupt nicht auffallen.

Und noch etwas ist mir inzwischen aufgefallen. Die Wolle ist bestens für "Frauen mit Format" geeignet. Denn die Zusammensetzung aus 50% Baumwolle und 50% Acryl lässt die fertigen Werke wunderbar fallen. Na klar vorausgesetzt es wird nicht zu eng anliegend gestrickt.

Ich selbst trage eine 48/50 und bevorzuge für meine Werke die A-Form. Die Wolle tut ihr übriges und ich fühle mich sehr wohl in den Tuniken, die ich bisher gestrickt habe. Dann noch die "richtige" Farbe ... ich bevorzuge den Verlauf von Hell nach Dunkel ... und den Komplimenten steht nichts mehr Wege.

Habe ich euch neugierig gemacht?

Dann schaut bei Melanie im Online-Shop oder direkt in ihrer neuen Werkstatt in Kappeln - Mühlenstraße 16 vorbei.
Kommentar veröffentlichen