Montag, 23. Februar 2015

Glückswoche 08/2015





Dieser lustige Kobold von Karin E. Hofmeister hat mich inspiriert endlich wieder meinen Blog zu bestücken. Der Start ist mir vorige Woche gut gelungen und zählt deshalb auch zu den Glücksmomenten der Woche

Weitere Glücksmomente in der vergangenen Woche:

Der 48. Geburtstag meines Bruders, 

ist für mich jedes Jahr etwas ganz besonders.

Mein Bruder kam mit Trisomie 21, auch als Down- Syndrom bekannt, zur Welt. In unserer Familie wurden wir Geschwister soweit es ging gleichwertig behandelt. Einen besonderen Bonus hatte dieser Bruder nicht. Mich hat es soweit geprägt, dass alle Menschen gleich sind - egal ob mit oder ohne Handicap. Und genau deshalb feiern mein Mann und ich den Geburtstag meines Bruders mit ihm in seiner Wohngruppe.

Das ist dann schon etwas Besonderes. Nicht nur weil dieses Jahr Faschingsdienstag war und die Mitbewohner zum Teil kostümiert am Tisch saßen. Auch die Stimmung ist immer ganz besonders. Die meisten Mitbewohner freuen  sich über eine reich gedeckte Geburtstagskaffeetafel mit viel Kuchen und Keksen. Doch ein Mitbewohner wollte seinen Kaffee und Kuchen dann doch lieber allein in seinem Zimmer genießen.

Alle hatten von ihren Erlebnissen in der Werkstatt zu berichten. Organisatorisches wie Arztbesuche, Einkauf beim Bäcker etc. wird abgesprochen. Es wurde über Urlaubspläne und vergangene Urlaube erzählt genauso über vergangene und zukünftige Geburtstagsfeiern in der Gruppe. Der ganz "normale" Familienalltag eben.

Wichtigstes Thema einer Mitbewohnerin:  "Bist du heute gut drauf?" entsprechend groß war ihre Freude das alle darauf mit "Ja" geantwortet haben.

Das wichtigste Thema des Tages - Abends nochmal ausgelassen tanzen (weil ja Fasching ist)und großes Pizza-Essen. Deshalb mussten auch die Bewohner ohne Kostüme in ihre Kostüme schlüpfen.

Doch vorher wurde gemeinsam der Tisch abgeräumt. - Alltag eben

Mir zeigen diese Menschen immer wie allgemein die Gesprächsstoffe aller Menschen sind. Ich hatte zwei schöne Stunden und wäre gern noch etwas länger geblieben, denn ich weiß das Abends noch mächtig die Post abging.


Der 5. Geburtstag meines Enkels,

den ich trotz heftiger Erkältung voll durchgezogen habe. Von meinem Geburtstagskuchen war er nicht           so begeistert. Der kleine Mann steht im Moment doch nicht ganz so auf Fruchttorte mit Joghurt
Egal die Geschenke fand er toll. Dabei  war nicht wichtig wie groß diese waren sondern wie viele einzelne Geschenke in der Packung waren. Da waren wir ganz schön clever mit einem Buch über das Ritterleben, einem dazu passenden Bastelbogen und einem kleinen "Zauberhandtuch". 

Kindergeburtstag heiß für mich Geburtstag der Kinder und deshalb liegt dann die Oma zum puzzeln auch mit auf dem Fußboden. Dem kleinen Mann hat das gefallen. Nach dem ersten Puzzle kam die Bemerkung: Das haben wir nur so toll geschafft:  "Weil ich dir mit geholfen habe."  Klar kleiner Mann DU bist schon der Profi von uns beiden. 



Ich wünsche euch eine sonnige Woche und haltet ab und an mal inne um eure ganz persönlichen Glücksmomente zu genießen.








Kommentar veröffentlichen